Im Rahmen von Distance Teaching bzw. Distance Learning können Sprachen online erlernt bzw. gefestigt werden. Eine Vielzahl von Methoden und Ressourcen kommen dabei zum Einsatz.

Zur Person:
Annemarie Karner, AHS- und BHS-Professorin, Studium an der KF Uni Graz: Anglistik, Amerikanistik, Romanistik, IT-Zertifikate, Mitarbeit an einem Schulbuch für Deutsch an der Neuen Oberstufe, E-Lecture-Tätigkeit für Lehrer*innen an der PH-Online, CEO und Gründerin von E-Learning Easy, IT-Dienstleistungen, e.U. Online-Tutoring / Nachhilfe.

Zugang zu Online-Arbeit:
Begeben Sie sich an einen Ort, an dem Sie sich wohlfühlen und nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten des Online-Lernens. Ein Handy genügt, Sie können sich aber auch für Computer, Netbook, Tablet entscheiden, je nach geplanter Aktivität. Lernen kann aber auch Spaß machen, wenn eine passende Lernumgebung bzw. Lernplattform vorhanden ist. Näheres erfahren Sie beim Tun.
Nebenbei, einer der Vorteile von Distance Learning ist die Ortsunabhängigkeit! Trotz räumlicher Distanz kann ganz individuell auf Ihre Themenwünsche und Bedürfnisse eingegangen werden.

Aktivitäten:
Materialien erstellen und themenweise auf eine Lernplattform hochladen. Digitale Aufgaben erstellen und nutzen. Diverse Ressourcen einbinden. Sämtliche Themen des Regelunterrichts, wie Schreiben, Grammatik, Hören, Leseübungen, Vokabellernen, digital einsetzen. Ebenso interaktive Quizze, Spiele, eigentlich alles, was dem Lernerfolg dienlich ist und Spaß macht, kann verwendet werden.

Motto:
Nachhaltiges, individualisiertes Lernen mit Lernunterstützung und Ergebniskontrolle.

Schulen können  auf der folgenden Website ihren Standpunkt auf dem Weg zur Digitalisierung entdecken!